Geschichte

Alles begann im Mai 1995.

Vor der Fastenzeit durften sich die Menschen noch einmal so richtig austoben. Die Welt wurde zu einer verkehrten Welt und auf den Kopf gestellt. Um an die Plagen des bevorstehenden Fastens zu erinnern und zu mahnen, entstanden am 12.05.1995 unter der Aufsicht von Uwe Holzer und Karlheinz Worszeck die Plooggeister. Seither ist es ihre Aufgabe die Menschen an die baldige Fastenzeit zu erinnern und so das wilde Treiben zu bestärken.

 

Um nicht nur zu plagen, sondern auch die Gunst der Anwohner zu ergeistern, wurden vielerlei Tänze und andere Auftritte aufgeführt.

Damit der stetig wachsende Verein den Menschen die Fasnachtszeit versüßen kann und um jedes Jahr aufs Neue wieder zu plagen, wurden die Plooggeister im Sommer 1996 auf dem Neuenburger Nepomukfest mit ihrer Gutnau-Schenke ansässig und sorgen seit her mit leckeren Cocktails, gutem Essen und angesagter Musik für gute Laune.

 

Vorstände seit 12.05.1995

Uwe Holzer, Karlheinz Worszeck, Philipp Heitzmann, Thorsten Hahnemann, Dieter Zebisch seit 09/2016

 

Ehrenmitglieder:

Andreas Blust, Hubert Lösch, Philipp Heitzmann, Susanne und Axel Rabeler

 

Unser Narrenruf ist von unserem Namen (Plooggeister) abgeleitet und lautet:

 

Ploog - Geist!